400 Einstiegsrampen für russische Schlafwagen

2012-03-01 12:37

Das Mühlhäuser Unternehmen „Schließ- und Sicherungssysteme“ S&S, ein System- und Komponentenhersteller für die Schienenfahrzeugindustrie, hat den Auftrag zur Lieferung von 400 manuellen Einstiegsrampen für das Projekt „Schlafwagen Russland“ von Siemens Wien erhalten. Bei der Rampe handelt es sich um eine Lösung, die über Rollenführungen aus der Seitenwand im Einstiegsbereich gezogen wird. Danach wird die Rampe in den Einstieg geklappt und verriegelt. Als letzter Schritt erfolgt das Aufklappen in Richtung Bahnsteig. Die Rampe dient somit als Spaltüberbrückung für das in Europa übliche Bahnsteigniveau. „Schließ- und Sicherungssysteme“ hat sich neben einem erfolgreichen Markteintritt in die USA mit Russland nach eigenen Angaben einen weiteren Auslandsmarkt erarbeitet. Ziel für das Jahr 2011 war es, dass 40 Prozent des Umsatzes mit dem Export erwirtschaftet werden sollten.

(Quelle: InnoTrans 2012 Report, Ausgabe 1, Februar 2012, Seite 5)

Zurück